22-01-15

Lord Byron, Wilhelm Genazino, Rainer Stolz, Krzysztof Kamil Baczyń,ski, Gotthold Ephraim Lessing, Herwig Hensen, August Strindberg

 

De Engelse dichter en schrijver George Gordon Byron (beter bekend als Lord Byron) werd geboren op 22 januari 1788 in Londen. Zie ook alle tags voor Lord Byron op dit blog.

 

It Is the Hour

It is the hour when from the boughs
The nightingale's high note is heard;
It is the hour -- when lover's vows
Seem sweet in every whisper'd word;
And gentle winds and waters near,
Make music to the lonely ear.
Each flower the dews have lightly wet,
And in the sky the stars are met,
And on the wave is deeper blue,
And on the leaf a browner hue,
And in the Heaven that clear obscure
So softly dark, and darkly pure,
That follows the decline of day
As twilight melts beneath the moon away.

 

 

Bright Be The Place Of Thy Soul!

Bright be the place of thy soul!
No lovelier spirit than thine
E'er burst from its mortal control
In the orbs of the blessed to shine.

On earth thou wert all but divine,
As thy soul shall immortally be;
And our sorrow may cease to repine,
When we know that thy God is with thee.

Light be the turf of thy tomb!
May its verdure like emeralds be:
There should not be the shadow of gloom
In aught that reminds us of thee.

Young flowers and an evergreen tree
May spring from the spot of thy rest:
But nor cypress nor yew let us see;
For why should we mourn for the blest?

 

 

 
Lord Byron (22 januari 1788 – 19 april 1824)
Jonny Lee Miller als Byron in de tv-film van de BBC, 2003


 

De Duitse schrijver Wilhelm Genazino werd geboren op 22 januari 1943 in Mannheim. Zie ook alle tags voor Wilhelm Genazino op dit blog.

Uit: Das Glück in glücksfernen Zeiten

„Ich werde zahlen und nach Hause gehen. Ohnehin ertrage ich kaum, daß so viele Menschen an mir vorbeilaufen oder weggehen oder Platz nehmen. Die Bedienung schiebt einen nassen Kassenbon unter meine Tasse. Ich hebe die Tasse, dabei bleibt der Kassenbon am Boden der Tasse hängen. Da sehe ich eine arme verrückte Frau auftauchen, die ich in dieser Gegend schon öfter gesehen habe. Zuerst geht sie eine Weile auf und ab. Ihre Kleidung ist schadhaft, ihr Haar strähnig, wahrscheinlich übernachtet sie im Freien. Schon ihrem starren Gang ist anzusehen, daß sie eine schwere Störung hat. Ich betrachte sie gerne, sie ist mir nah, während sie ihre Exerzitien absolviert. Denn nach dem sechsten oder siebten Hin- und Herlaufen dreht sich die Frau plötzlich nach hinten, droht mit erhobener Faust in die Gegend und stößt Beschimpfungen aus. Es ist ein schweres, druckvolles Sprechen, das kein Sprechen mehr sein kann, sondern ein schreiendes Ausstoßen von Lauten. Vor ein paar Monaten konnte die Frau noch verstehbare Wörter schreien. Ich erinnere mich, daß sie einmal allen Kinderärzten drohte, man werde sie bald mit Kettensägen zerstückeln, einzeln und nacheinander, alle Kinderärzte der Stadt. Der Wahnsinn einer einzelnen Person hat etwas Belebendes und Wunderbares. Viele Café-Besucher betrachten die Geistesgestörte aus der Tiefe ihres Mangels. Die Verrücktheit der Frau stößt in die Halbtoten hinein und vertreibt ihre Bedürftigkeit. Auch mich selbst verwandelt die Verstörte. Ich hätte nicht für möglich gehalten, daß das Gefühl meiner Erschöpfung so schnell verschwindet.Ich zahle meinen Cappuccino, ziehe meine
Plastiktüten unter dem Tisch hervor und verschwinde. Von hier bis zu unserer Wohnung werde ich etwa zwanzig Gehminuten brauchen. Eine Gruppe grölender Männer mit Bierflaschen in der Hand zieht vorüber. Ein Kinderhandschuh steckt auf dem Pfosten eines Gartenzauns und rührt niemanden. Der Wind beugt die Astspitzen der Bäume gegen die Hauswände, so daß ein leichtes Rascheln entsteht.“

 

 
Wilhelm Genazino (Mannheim, 22 januari 1943)

 

 

De Duitse dichter en schrijver Rainer Stolz werd geboren in Hamburg op 22 januari 1966. Hij woont nu in Berlijn. Zie ook alle tags voor Rainer Stolz op dit blog.

 

Glücksschmiede

Wir heben die Gläser auf die Idee
der Aktivität den Dreh
den uns Türen geben heben
die Gläser auf das Radio
das Bilaterale und den Schnee
der noch fällt auf die Welt
den Wein der noch atmet
heben wir die Gläser auf die Kuh
die Mut hat Milch zu geben heben
wir einen auf die Spülmaschinen
einen auf die Parkplatzengel
noch einen auf die Herzwochen
in der plastischsten aller Chirurgien
hebt die Gläser hoch auf die Kunst
und ihre Fehler auf die Wähler
auf das Multi-Komplex-Kino
auf Personalrabatt und Pinnwände
die so nach Erfüllung aussehen
und auf den Blues den wir nun
auch noch am Hals haben heben
wir jetzt die Gläser und die Beine
und die Flaschen an mit Kleingeld
das groß wird darin wie ein Plan
den wir nicht haben zwar aber
heben wir die Gläser aufs Prinzip
von Versuchen und Irren
heben wir also die Hämmer

 

 
Rainer Stolz (Hamburg, 22 januari 1966)

 

 

De Poolse dichter Krzysztof Kamil Baczyński werd op 22 januari 1921 in Warschau geboren. Zie ook alle tags voor Krzysztof Kamil Baczyński op dit blog.

 

White Magic

Standing before the mirror of silence
with her hands in her hair,
Barbara pours into her glass body
silver droplets of her voice.

And then like a jar
she fills with light and glasslike
filters stars through herself
and the white dust of the moon.

Through the quivering prism of her body
in the music of white sparks
minks will glide past
like fluffy leaves of sleep.

Hoarfrost will coat the bears in it
brightened by polar stars
and a stream of mice will weave through
flowing in a loud avalanche.

Until filled up with milk
she'll slowly sink into sleep
as melodically time will settle at the bottom
in a cascade of glare.

And so Barbara has a silver body. In it
the white mink of silence stiffens softly
under an unseen arm.

 

Vertaald door Bill Johnson

 

 

 
Krzysztof Kamil Baczyński (22 januari 1921 – 4 augustus 1944)
Mateusz Kościukiewicz speelt de dichter in de film “Baczyński” van Kordian Piwowarski , 2013

 

 

 

De Duitse dichter en schrijver Gotthold Ephraim Lessing werd geboren op 22 januari 1729 in Braunschweig. Zie ook alle tags voor Gotthold Ephraim Lessing op dit blog.

Uit:Nathan der Weise

   „NATHAN. Und also, fuhr der Richter fort, wenn ihr
   Nicht meinen Rat, statt meines Spruches, wollt:                            
   Geht nur! - Mein Rat ist aber der: ihr nehmt
   Die Sache völlig wie sie liegt. Hat von
   Euch jeder seinen Ring von seinem Vater:
   So glaube jeder sicher seinen Ring
   Den echten. - Möglich; dass der Vater nun
   Die Tyrannei des einen Rings nicht länger
   In seinem Hause dulden wollen! - Und gewiss;
   Dass er euch alle drei geliebt, und gleich
   Geliebt: indem er zwei nicht drücken mögen,
   Um einen zu begünstigen. - Wohlan!                                         
   Es eifre jeder seiner unbestochnen
   Von Vorurteilen freien Liebe nach!
   Es strebe von euch jeder um die Wette,
   Die Kraft des Steins in seinem Ring' an Tag
   Zu legen! komme dieser Kraft mit Sanftmut,
   Mit herzlicher Verträglichkeit, mit Wohltun,
   Mit innigster Ergebenheit in Gott
   Zu Hilf'! Und wenn sich dann der Steine Kräfte
   Bei euern Kindes-Kindeskindern äußern:
   So lad ich über tausend tausend Jahre                                        
   Sie wiederum vor diesen Stuhl. Da wird
   Ein weisrer Mann auf diesem Stuhle sitzen
   Als ich; und sprechen.
Geht! - So sagte der
   Bescheidne Richter.”

 

 
Gotthold Ephraim Lessing (22 januari 1729 - 15 februari 1781)
Scene uit een opvoering, Salzburger Festspiele, 1984

 

 

De Belgische dichter en schrijver Herwig Hensen werd geboren op 22 januari 1917 in Antwerpen. Zie ook alle tags voor Herwig Hensen op dit blog.

Uit: Wanhoop is een lekke schuit

Zolang gij kwetsbaar zijt en onbeslapen
lijkt alles blijdschap, kans en spel:
geluk dat gij maar op moet rapen, wonder en waterbel.
Dan breekt - geheim - een wonde in u open
die samen raadsel is en lust.
En diep in dekens weggedoken
raadt gij uw huid gekust
en aangeraakt door lief gestreel van handen,
dat in uw bloed zijn jubel jaagt.
O vuur van binnenwaartse branden waarin gij alles waagt!
Er is een tijd van klaarliggen en dromen,
en wie ervaart dat als een straf?
Zie: alle struiken, alle bomen
wachten hun zomer af.

 

 
Herwig Hensen (22 januari 1917 - 24 mei 1989)
Cover biografie

 

 

De Zweedse schrijver Johan August Strindberg werd op 22 januari 1849 in Stockholm geboren. Zie ook alle tags voor August Strinberg op dit blog.

Uit: SIMOOM (Vertaald door Edwin Björkman)

“BISKRA: Are you comfortably seated?
GUIMARD: [looks at her] I am seated a little crooked. Put something under my head.
BISKRA: [arranges the sand under his head] There, now you have a cushion under your head.
GUIMARD: My head? My feet are certainly there! -- Aren't my feet there?
BISKRA: Certainly they are.
GUIMARD: I thought so. -- Well, now give me a foot-stool under -- my head.
BISKRA: [drags up the aloe and puts it under GUIMARD's knees] There, there's a foot-stool for you.
GUIMARD: And then, water! -- Water!
BISKRA: [takes up the empty bowl, fills it with sand and hands it to GUIMARD.] Drink, while it is cold.
GUIMARD: [sips from the bowl] It is cold -- but it doesn't quench my thirst. -- I can not drink -- I loathe water -- take it away.
BISKRA: That is that dog that bit you.
GUIMARD: What dog? I have never been bitten by a dog.
BISKRA: The simoom has made your memory shrivel up, -- beware of the delusions of the simoom! Don't you remember the mad greyhound that bit you on the next to the last hunt in Bab-el-Qued?
GUIMARD: On the hunt in Bab-el-Qued? Yes, that's right! -- Was it beaver-colored?
BISKRA: A bitch? Yes! There, you see! And she bit you in the calf of your leg. Don't you feel how the wound stings?
GUIMARD: [feels for the calf of his leg, sticks himself on the aloe.] Yes, I feel it. -- Water! Water!”

 

 
August Strindberg (22 januari 1849 – 14 mei 1912)
Scene uit een opvoering in Kopenhagen, 2013

 

 

Zie voor nog meer schrijvers van de 22e januari ook mijn blog van 22 januari 2013 deel 2 en ook mijn blog van 22 januari 2011 deel 1 en eveneens deel 2.

De commentaren zijn gesloten.