06-04-14

Kazim Ali, Jakob Ejersbo, John Pepper Clark, Günter Herburger, Uljana Wolf

 

De Amerikaanse dichter, schrijver en essayist Kazim Ali werd geboren op 6 april 1971 in Croydon, Engeland. Zie ook alle tags voor Kazim Ali op dit blog.

 

Autobiography

we didn’t really speak
my summer wants to answer

the architecture doesn’t matter
this is not my real life

when I am here I want to know
why do I believe what I was taught

a storm is on the way
close all the windows

begin at the earliest hour
is there a self

 

 

Rain

With thick strokes of ink the sky fills with rain.
Pretending to run for cover but secretly praying for more rain.

Over the echo of the water, I hear a voice saying my name.
No one in the city moves under the quick sightless rain.

The pages of my notebook soak, then curl. I’ve written:
“Yogis opened their mouths for hours to drink the rain.”

The sky is a bowl of dark water, rinsing your face.
The window trembles; liquid glass could shatter into rain.

I am a dark bowl, waiting to be filled.
If I open my mouth now, I could drown in the rain.

I hurry home as though someone is there waiting for me.
The night collapses into your skin. I am the rain.

 

 

 
Kazim Ali (Croydon, 6 april 1971)


 

De Deense schrijver en journalist Jakob Ejersbo werd geboren in Rødovre op 6 april 1968. Zie ook alle tags voor Jakob Ejersbo op dit blog.

Uit: Liberty (Vertaald door Ulrich Sonnenberg)

„Irgendwo im Flughafengebäude rumpelt ein Motor, und kurz darauf beginnen ein paar Glühbirnen an der Decke schwach zu glimmen.
»Niels, Niels«, ruft eine Frauenstimme auf Schwedisch. Vater dreht sich um.
»Hej«, ruft er und winkt. »Das ist Katriina«, sagt er zu mir und geht auf die Trennwand aus Glas zu. Er hat mir erzählt, dass ihn eine schwedische Familie zum Flughafen gebracht hat und wir von ihnen in Vaters Wagen abgeholt werden. Ich schaue mir die reglos dastehenden Polizisten mit ihren Maschinenpistolen an, die an einem Gurt schräg vor ihrer Brust hängen. Ich folge Vater.
»Ah, das ist also Christian«, sagt die Frau und nickt lächelnd.
»Hej, ich heiße Katriina.« Sie trägt ein dünnes Sommerkleid und Sandalen.
»Hej«, erwidere ich und versuche zu lächeln. Vater erzählt ihr irgendetwas über die Reise; es ist eigenartig, dass er hier mit einer fremden Frau redet und Mutter in Dänemark ist.
»Und wie war es, deine kleine Tochter zu sehen?«, erkundigt sich Katriina.
»Sehr schön. Und meine Frau freut sich, hierherzukommen.« Ich höre ein Geräusch und drehe mich um. Das Gepäckband steht still, die Koffer fliegen durch ein Loch in der Mauer. Ein dünner Schwarzer in einer schmutzigen hellblauen Uniform klettert durch das Loch und wirft die Koffer anschließend auf den Boden.
Wir suchen unser Gepäck und gehen zur Passkontrolle. Der Beamte starrt lange auf die Fotografie und lange auf mich. Ich versuche, ihn anzulächeln. Plötzlich greift er nach einem Stempel, knallt ihn auf ein Stempelkissen und in den Pass – drei verschiedene Stempel; schließlich nimmt er einen Kugelschreiber und schreibt noch einiges auf die Seite. Er gibt mir den Pass zurück."

 

 
Jakob Ejersbo (6 april 1968 - 10 juli 2008)

 

 

De Nigeriaanse dichter en schrijver John Pepper Clark werd geboren op 6 april 1935 in Kiagbodo, Nigeria. Zie ook alle tags John Pepper Clark op dit blog.

 

Fulani Cattle

Contrition twines me like a snake
Each time I come upon the wake
Of your clan,
Undulating along in agony,
Your face a stool for mystery:
What secret hope or knowledge,
Locked in your hump away from man,
Imbues you with courage
So mute and fierce and wan
That, not demurring nor kicking,
You go to the house of slaughter?

Can it be in the forging
Of your gnarled and crooked horn
You’d experienced passions far stronger
Than storms which brim up the Niger?
Perhaps, the drover’s whip no more
On your balding hind and crest
Arouses shocks of ecstasy:
Or likely the drunken towns by the sea
Does call at least for rest –
But will you not first reveal to me
As true the long knife must prevail,
The patience of even your tail?

 

 

 
John Pepper Clark (Kiagbodo, 6 april 1935)

 

 

De Duitse schrijver en dichter Günter Herburger werd geboren op 6 april 1932 in Isny im Allgäu. Zie ook alle tags Günther Herburger op dit blog.

Uit: Ventile

Ein Gedicht über Gott
das wäre was
die Frage nach dem da
darüber kann man
auf jeden Fall was sagen
wenn man sich krank fühlt
oder sehr gute Laune hat
jeder hat einmal
ein brennendes Interesse
oder wie man da sagt
ich würde gern stundenlang
mit der Kreide auf einer Tafel
was dazu demonstrieren
temperamentvoll bei Gott
denn da
ist Platz für Phantasie
wenn ich ein bißchen Wissen habe
meine Worte nehme
oder den Pariser Urmeter
der in einem
kontrollierten Kasten ruht
und auch ganz hinten
Kommastellen verschiebt
wie soll ich es sagen
je mehr man sich Mühe gibt
aber ich nehme zu
kriege Farbe
spreche lauter
stehe breitbeinig vor der Tafel
und schreibe daß die Kreide bricht
denn alles stimmt
so lange ich in Fahrt bin

 

 
Günter Herburger (Isny im Allgäu, 6 april 1932)

 

 

De Duitse dichteres Uljana Wolf werd geboren op 6 april 1979 in Berlijn. Zie ook alle tags Uljana Wolf op dit blog.

 

Unterstand

unterstand    /   understand
understand   /   unterstand
unterstand   /    understand

teure freundin! wie ich nach langer reise obdach fand, am bahnhof
eher ein unterstand, umgeben von summenden gleisen. wie mich
das lärmen der züge erlöst: kaum dass ich höre, was ich schreibe.
kann dich betören, wo ich bleibe? drüben auf dem abstellgleis
steht zwischen schwellen gras – im zweifel grün, ansonsten hard
to grasp. an der bahnsteigkante könnte man auch vorstehen üben.
melde zum beispiel jetzt, auf perron zwei, leichtes dämmern.

 

 
Uljana Wolf (Berlijn, 6 april 1979)



Zie voor nog meer schrijvers van de 6e april ook mijn vorige twee blogs van vandaag.

De commentaren zijn gesloten.